free hit counters

Mode

Trend-Shopping zum Herbstbeginn

Von  |  0 Kommentare

Jetzt ist er dann wohl auch wettertechnisch angekommen, der Herbst. Nachdem wir die letzten Tage bei sommerlichen Temperaturen noch so richtig auskosten konnten, herrschen draußen jetzt gerade mal 15° C, der Regen hat auch eingesetzt. (Noch) Kein Grund, sich zu grämen, endlich können nämlich die tollen Herbstklamotten getragen werden. Jetzt beginnt die Zeit der kuscheligen Pullis, der Strickschals, der tollen Jacken und Boots. Einige der Trends für diesen Herbst habe ich euch in den vergangenen Wochen schon vorgestellt, gestern war ich dann mal wieder in der Stadt unterwegs, um meinen eigenen Kleider- und Accessoiresschrank ein wenig weiter auf die neue Saison einzustimmen. Natürlich kann ich euch die Ergebnisse nicht vorenthalten:

Accessoires:

Mein Accessoires-Shopping gestern war geprägt von Gold, Graphischem Schmuck und natürlich Krägen. Ein Teil der Ausbeute:

Pailletten-Kragen: Dieser schwarze Kragen kann an der Vorderseite mit einer kaum sichtbaren Krampe verschlossen werden. Kleine Pailletten lassen ihn ein wenig glitzern – aber nicht zu aufdringlich, das mag ich nicht. Ich werde ihn zu einem ganz schlichten bordeauxfarbenen Pulli tragen.

Metall-Kragen in leicht rötlichem Gold: Der Kragen liegt ringartig ziemlich dicht am Hals an, mit seinen Rundungen erinnert er an einen Peter-Pan-Kragen, der aktuell total angesagt ist. Damit dieses Exemplar so richtig zur Geltung kommen kann, werde ich es zu etwas Schwarzem oder Weißem kombinieren – für einen coolen Understatement Look.

Grafik-Schmuck: Zwei goldenen Armbänder mit kleinen Pyramiden – sie erinnern getragen schon ziemlich an ein Nietenarmband. Somit werden sie zu einem rockigen Look getragen. Die dreieckigen, langen Ohrringe sind ausnahmsweise Silber, obwohl ich sonst Gold mittlerweile viel lieber mag. Sie reichen fast bis zur Schulter und verlängern den Hals somit optisch ein klein wenig.

Den Schmuck habe ich auf einen pinkfarbenen Schal platziert – er soll etwas Farbe in den Herbst bringen, falls mich doch ein Regenblues ereilen sollte.

Kleidung:

Detailaufnahme des Kaleidoskop-Prints.

Kleidungstechnisch habe ich gestern bei den Blazern zugeschlagen – davon kann man nie genug haben. Anlässlich des aktuellen Trends zur Farbkombi Blau/Schwarz habe ich mich für ein dunkelblaues Modell mit schwarzem Revers und goldenen Reißverschlüssen entschieden. Das zweite Modell ist ziemlich außergewöhnlich, als ich mich dafür entschieden habe, war ich wohl etwas mutiger als sonst… Normal trage ich nämlich in der Regel gedeckte Farben und peppe sie mit auffälligen Accessoires auf. Dieser Blazer hat aber einen Allover Kaleidoskop-Print, der ebenfalls gerade mega in ist, und dazu auch noch Schulterpolster. Eignet sich toll, um einen hippen 80er Jahre Look zu kombinieren: Helle Jeans, ein schlichtes Top und dazu den extravaganten Blazer.

Jetzt freue ich mich wahnsinnig drauf, die Teile zu tragen und zu stylen – und wie immer nach einer erfolgreichen Shoppingtour kann ich mich nicht entscheiden, was ich zuerst tragen soll…kennt ihr das?

Für alle, die vielleicht einige der vorgestellten Teile ebenfalls kaufen wollen: Alle gezeigten Sachen wurden bei Primark gekauft.

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>