free hit counters

Mode

Trend-Spotting: Mad Women

Von  |  0 Kommentare

Die US-Fernsehserie „Mad Men“ hat eine richtige Erfolgswelle ausgelöst – und zwar nicht nur im Bezug auf den Serienkonsum, sondern auch in Bezug auf die Rückbesinnung auf alte Trends in der Mode. Und so hat der TV-Hit, der bereits mit drei Golden Globes ausgezeichnet wurde, dazu geführt, dass dass der konservative Look der 60er Jahre ein Revival erlebt und neu interpretiert wird. Charakteristisch dabei unter anderem: Strengen Linien wird eine ordentliche Portion Sex Appeal eingehaucht.

Das zeichnet den Look aus

Bildnachweis: Blacky Dress Berlin

Kennzeichnend für den neuen Mad Women-Look sind eine Betonung der Taillen, wallende Röcke, Farbkontraste, geometrische Muster, ein Hauch von Transparenz sowie edle Stoffe, wie etwa Seide. Das Styling ist immer äußerst elegant und ladylike, dabei aber nicht minder modern und selbstbewusst. Auch die ganz großen Labels, darunter zum Beispiel Prada, haben den Trend natürlich erkannt und tragen zu seiner Beliebtheit bei.

Die Key-Pieces der Mad Women

Midi-Röcke (als Pencil-Skirts oder in schwingender A-Linie), Blusen, Etuikleider, Mäntel in A-Linie und Kastenjäckchen sind die Kernstücke des Trends. Blusen mit floralen Prints werden in den Röcken getragen, um die Taille zu betonen, auch die sonst eher gerade geschnittenen Etuikleider fallen figurbetonter aus. Zudem spielen Farben eine wichtige Rolle, so werden etwa Shirts zweifarbig abgesetzt, Gelb, Bordeaux, Grün und Braun spielen eine wichtige Rolle – als Single-Eyecatcher oder miteinander kombiniert.
Geometrische Muster, Rüschen und florale Prints veredeln den Look – ebenso wie der Bubikragen, der im Zuge des Trends ebenfalls eine Renaissance erlebt. Um das Styling zu komplettieren, werden Pumps, Clutches und edle Lederhandschuhe getragen. Das Haar wird zu einem bauschigen Dutt oder einer eleganten Banane hochgesteckt.

Bildnachweis: Deichmann (Schuhe), Roland (Tasche), Brigitte von Boch (Bluse, Weste, Clutch)

Ein wahrlich glamouröser Trend, den wir jetzt schon sehr lieben!

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>