free hit counters

Mode

Die Trends für‘s Oktoberfest

Von  |  0 Kommentare

Der Oktober ist da – und bereits seit einigen Wochen finden bundesweit Oktoberfeste statt. Nicht nur die legendäre „Wies‘n“ in München und das Fest auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart haben dabei Tradition, mittlerweile werden die klassisch bayerisch-zünftigen Festen auch in etlichen Städten und Gemeinden der Republik gefeiert.

Absolutes Muss dabei: Das passende Outfit! Das Styling zum Oktoberfest, ist neben reichlich Weißbier, deftigem Essen und Kirmes-Atmosphäre, einer der wichtigsten Spaß-Faktoren. Und jeder möchte sich mit seinem persönlichen Look dabei natürlich von der breiten Masse abheben. Wir verraten, was in diesem Jahr absolut angesagt ist.

Wies'n ‘13

GERMAN PRINCESS fancy cocktail dress / GERMAN PRINCESS dress / GERMAN PRINCESS green sparkly dress / GERMAN PRINCESS black crop shirt / GERMAN PRINCESS white crop top / Leather pants, €250 / Olympia Le Tan skirt / Skechers brown combat boots, €55 / Boots, €33

Kräftige Farben

Das Dirndl ist für Frauen die klassische Oktoberfest-Bekleidung, es besteht aus einer tief dekolltierten Bluse, einem Überkleid sowie einer Schürze. Hier kommen Karos und Trachten-Motive zum Tragen, die sich lange Zeit eher dezent gestalteten. In den vergangenen Jahren konnten sich aber bereits kräftige Farben durchsetzen, darunter etwa Grün, Türkis, Pink und Orange. In diesem Jahr verzichtet man aber auch gerne auf Karos und greift stattdessen zu unifarbenen Dirndln, gegebenenfalls sogar ohne Schürze. Akzente werden stattdessen mit einem Gürtel gesetzt, der sich farblich absetzt – und sich noch zur traditionellen Schleife binden lässt. Beliebt ist hier zum Beispiel eine kräftige Kombi aus Grün und Pink.

Mit Traditionen brechen

Generell geht der Trend in der Dirndl-Mode dahin, mit Traditionen zu brechen. So wird nicht nur auf Karos verzichtet, vor allem junge Frauen greifen auch zunehmend zu Mini-Dirndln statt zu den klassisch knie- oder knöchellangen Varianten. Ein weiterer Bruch besteht darin, dass nicht länger zwangsläufig Pumps zum Kleid getragen werden, sondern gerne zu bequemen Boots, zum Beispiel aus braunem Wildleder, gegriffen wird.

Lederhosen

Und wenn es bereits um‘s Brechen mit Traditionen geht – in diesem Jahr trägt Frau auch gern Lederhosen, die zuvor vor allem den Herren vorbehalten waren. Im Fachhandel findet man etliche Leder-Hotpants in traditioneller Optik mit Hosenträgern, zu denen Karo- oder weiße Blusen mit Herzausschnitt getragen werden. Auch hierzu lassen sich Boots sehr gut kombinieren.

Das Schürzen-1×1

Ob Schürze oder Gürtel, zu jedem Dirndl muss eine Schleife gebunden wird, die – je nach Bindart – Aufschluss über den Beziehungsstatus der Trägerin gibt. Und das bedeuten die Bindarten:

  • Schleife links: Solo
  • Schleife rechts: vergeben, verlobt oder verheiratet
  • Schleife mittig vorn: Jungfrau
  • Schleife hinten: Witwe

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>