free hit counters

FilmStars

Zottel-Alarm: Was ist mit Hugh Jackman los?

Von  |  0 Kommentare
Zottel-Alarm: Was ist mit Hugh Jackman los?

Hugh Jackman, wie wir ihn kennen und lieben. Urheber: Paul Cush (Weitergabe/Nutzung nur unter Nennung des Urhebers)

Hugh Jackman ist einer der begehrtesten Männer Hollywoods, ach was – der Welt!

Kernig, maskulin und mit jeder Menge Schmachtpotential präsentiert er sich der Öffentlichkeit normalerweise immer top gepflegt und bestens gekleidet. Doch jetzt zeigte sich der Schauspieler (43, bekannt unter anderem aus „Australia“ und den „X-Men“-Filmen) zerzaust, lumpig und mit ungepflegter Zottelmähne.

Was ist da los? Hat der Sexiest Man Alive von 2008 ernsthafte Probleme? Leidet er etwa plötzlich unter einer gleichzeitigen Phobie vor Wasser und Frisören?
Entwarnung: Hugh‘s Zottel-Look rührt lediglich daher, dass er aktuell am zweiten Teil von „X-Men Origins: Wolverine“ dreht – und die lange Mähne zur Rolle gehört.

Kinostart voraussichtlich 2013

Auch, wenn uns die langen Haare und der Rauschebart auf den ersten Blick erschreckt haben, so gibt es doch einen Grund zur Freude: Der neue X-Men-Teil wird voraussichtlich 2013 in die Kinos kommen – und darin wird der Liebling aller Frauen, Hugh Jackman, aller Wahrscheinlichkeit nach nicht 2 Stunden lang als Waldschrat-Verschnitt spielen, sondern sich uns auch wieder von der Seite präsentieren, die wir so sehr mögen: Männlich, kernig, charmant – und absolut umwerfend. Wir können‘s kaum noch erwarten.

Und bis dahin sehen wir uns lieber noch das ein oder andere Mal „Australia“, „Prestige“ und die „X-Men“-Filme an, ehe sich das Zottel-Bild allzu sehr in unseren Köpfen manifestiert.

Unser Rat an Hugh:

Stay Glamorous!

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>