free hit counters

Wellness & Gesundheit

Akupressur-Serie, Teil 5: Effektiv gegen Stress

Von  |  0 Kommentare

Wenn die Aufträge sich auf dem Schreibtisch stapeln, die Familie versorgt werden will und man den Sportkurs nicht schon wieder schwänzen kann, dann bedeutet das Stress. Richtig ätzenden, zerreißenden Stress.

Damit dieser keine Überhand nehmen kann, bzw. um sich zwischendurch einmal richtig entspannen zu können, kennt die Akupressur natürlich auch geeignete Handgriffe, die wir euch im Folgenden vorstellen:

Mit Akupressur massiert ihr den Stress einfach weg

Mit Akupressur massiert ihr den Stress einfach weg. Bildquelle: sxc.hu

Zwischen Druck und Entspannung

Ganz im Zeichen der aktuellen Stresslage funktioniert auch diese Akupressur-Technik mit dem Wechsel zwischen Druck und Entspannung. Dazu legt ihr den Daumen der rechten Hand auf das weiche Fleisch zwischen Daumen und Zeigefinger der linken Hand.

Zehn Sekunden lang drücken, zwei Sekunden lang entspannen – und diesen Wechsel eine Minute lang durchführen. Anschließend ist die rechte Hand dran.

Ebenfalls zu Entspannung und einem klaren Kopf verhilft die folgende Übung: Legt die Hände im Sitzen lose auf die Knie, die Stelle, an der sich dann euer Ringfinger befindet, massiert ihr fünf Minuten lang sanft nach unten.

Massagekombination

Des weiteren zählt eine ausgiebige Massage verschiedener Punkte am Körper zu den Akupressur-Techniken, die Stress abbauen sollen. Auch, wer Probleme mit dem Einschlafen hat, kann diese Übung anwenden. Zunächst wird dazu ein Punkt auf dem Brustbein fünf Minuten lang mit Zeige- und Mittelfinger unter festem Druck in Richtung Hals massiert.

Den Punkt findet ihr, indem ihr zunächst die Stelle sucht, an der die Knochen des Brustbeins aufeinander treffen. Vier Finger breit darüber befindet sich dann der Punkt, der massiert werden soll. Anschließend wendet ihr euch einer Stelle auf dem Kopf zu, die ihr ebenfalls fünf Minuten lang kräftig nach vorne massiert.

Die Stelle findet ihr am oberen Kopf, etwa drei Finger breit hinter dem Punkt, an dem sich die Finger treffen, wenn ihr sie vom höchsten Punkt der Ohren nach oben zusammenführt.

Hier unsere gesamte Serie zum nachlesen:
Teil 1: Mit Akupressur Beschwerden lindern
Teil 2: Kopfschmerzen
Teil 3: Bei Schlafstörungen
Teil 4: Mit Hochdruck gegen das Leistungstief
Teil 5: Effektiv gegen Stress
Teil 6: Gegen Übelkeit

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>